Seiten

Montag, 17. Juli 2017

Liebe D,

heute dachte ich erneut, wie schade es ist, dass wir nicht miteinander befreundet sein können. Durch unser Zerwürfnis entgehen mir eine Menge Informationen über die Dinge ringsum und Einblicke in anderer Leute Seelen, die ich durch deine Augen hatte. Es ist dein unheimliches Talent die Welt und die Menschen in ihrem Wesen zu erkennen, wie es gleichzeitig deine Behinderung ist. Das Wissen um die Verhältnisse macht dich einsam. Das Nichtwissen darüber, wann du etwas doch nicht erkennst und nur zu erkennen glaubst, ebenfalls. Trotzdem, ich vermisse deinen Borderline-Humor.