Seiten

Samstag, 22. April 2017

Autofahren mit M

Ich: Oh, 'Mr. Erbil' hat ein neues Bild gepostet.
M: –
Ich: Das sind so Leute aus Erbil, die einen Gentlemen Club gegründet haben.
M: –
Ich: Die ziehen sich so an, so hier, kuck, also mit Bärten und Krawatten und dann posten sie es auf Instagram. Hab ich abonniert.
M: –
Ich: Wir müssen uns mehr mit der Welt beschäftigen. Was wissen wir schon von Dingen außerhalb Europas und Amerikas.
M: Ich weiß nicht mal, wo Erbil liegt.
Ich: Ja siehst du, genau das ist der Punkt.
M: –
Ich: Irak.
M: –
Ich: Da, wo man denkt, dass der IS die ganze Zeit durch die Gegend läuft und Leute erschießt.
M: –
Ich: Schau mal wie cool die aussehen. Und das sind Kurden.
M: –
Ich: Die stellen einmal wöchentlich sogar Frauen vor.
M: –
Ich: Ist doch seltsam, dass die für sowas Zeit haben. Für so normales Leben. Denkst du nicht auch immer, dass die den ganzen Tag mit ihrer Existenzsicherung und dem Krieg beschäftigt sind?
M: Jule...
Ich: Das ist wie damals, als ich mitbekam, dass die Eis am Stiel-Filme in Israel gedreht wurden. Ich meine, da denkt man doch, die haben den ganzen Tag mit Palästina zu tun und damit sich immerzu was über den Zaun hin- und herzuschießen.
M: –
Ich: Und dann tauchen da plötzlich irgendwelche Pornotanten auf. Das passt doch nicht. Also jedenfalls nicht zum Bild, oder???
M: Man Jule, ich hab keine Ahnung, was du redest. Ich muss seit 45 Minuten kacken und versuche meinen Schließmuskel kontrollieren.
Ich: –
M: –
Ich: Wusstest du, dass Israel zu gar keinem Kontinent gehört? Also ich meine so politisch betrachtet.
M: –
Ich: Whiskey-Cola?
M: Unbedingt. Wo ist die Dose überhaupt?
Ich: Mist, im Kofferraum. Halt an!